Gruppentherapie

Gruppentherapie

Ich biete neben Einzeltherapie auch Gruppentherapie an. Nach ausführlicher Diagnostik entscheiden wir gemeinsam ob eine Einzel-, eine Gruppentherapie oder eine Kombination aus Einzel- und Gruppentherapie indiziiert ist. Die Psychotherapierichtlininen gestatten es, dass Einzel- und Gruppentherapie zeitgleich bei unterschiedlichen Therapeuten stattfinden können. Sollte ihr Kind also bisher nicht in einer Einzeltherapie sein oder bereits in einer Einzeltherapie bei einem anderen niedergelassenen Kollegen  so ist es dennoch möglich an der Gruppe teilzunehmen. Die Kosten für die Gruppe übernimmt die Krankenkasse, wenn eine Therapie indiziert ist. Bitte nutzen Sie mein Kontaktformular um ein Erstgespräch und mehr Informationen anzufragen oder schreiben Sie mir eine Email an Kontakt@KJP-Mannheim.de.

Folgende Gruppen bieten wir ab März an:

Gruppe 1) „Selbstsicherheit für Jugendliche und junge Erwachsene“

Wann: ab Februar/ März, Montags um 16.00 Uhr

Zielgruppe:  Mädchen und Jungen, 16-20  Jahre, mit internalisierenden Störungen wie Ängsten oder Depressionen.

Gruppe 2) Konzentrationstraining sowie soziales und emotionales  Kompetenztraining(nur noch Warteliste möglich)

Wann: ab Februar/März, Montags um 13.50 Uhr

Zielgruppe:  Mädchen und Jungen, 6-8 Jahre

Ab Oktober biete ich ebenfalls wieder eine Gruppe für Jugendliche mit internalisierenden Störungen (Ängste, Depressionen,…) an als auch eine Gruppe für 6-8 jährige zur Förderung der sozialen und emotionalen Kompetenzen. Hierfür starten die Aufnahmen im Frühjahr 2020. Sollten Sie Interesse an einer Gruppentherapie haben die nicht oben aufgeführt ist, so bin ich auch offen für weitere Anfragen. Sollten sich herfür die weitere Patienten finden, werde ich auch hierzu eine Gruppentherapie anbieten.

ACHTUNG: Alle Gruppentherapien können nur stattfinden bei einer Mindestteilnehmerzahl von 3.  Ab Sofort können Sie sich auf die Warteliste setzen lassen. Die Gruppentherapien finden unter Videodokumentation zur Qualitätssicherung statt. Es gelten natürlich strengste Datenschutzvorkehrungen. Es wird selbstverständlich keine Vervielfältigung, Veröffentlichung oder ähnliches der Aufzeichnungen geben. Die Videos sind teil der Patientenakte und somit streng geheim und nur für die Therapeuten zugänglich.